GILDEMEISTER FOTOGRAFIE

business foto aus der praxis

Welche Fotos brauche ich für mein Business?

Bevor ich einsteige, hast du dich auch schon mal gefragt: ab wann Business Fotos eigentlich verpflichtend sind? Dafür gibt es zum Glück keine feste Regel. Ein günstiger Zeitpunkt tritt ein, wenn du mit deiner Website Verkäufe anstrebst oder schon generierst. Wahrscheinlich bist du über diesen Punkt hinaus. Und du suchst nach konkreten Antworten, welche Fotos du für dein Business brauchst? Dann bist du hier richtig!

Was sind Business Fotos?

Business Fotos sind Aufnahmen, die im Geschäftskontext entstehen. Sie bilden deine Arbeitsatmosphäre ab. Zeigen dich deinem Publikum. Sie erzählen von deinem Daily Business und nehmen deine Zuschauer:innen auch mal mit hinter die Kulissen. 

Welche Arten von Business Fotos gibt es? 

Die Antwort ist einfach und komplex zugleich: Das ist so vielfältig, wie es Firmen und Branchen gibt. 

Ich erhebe nicht den Anspruch, eine Enzyklopädie zu füllen und alle Arten von Business Fotos hier aufzuzählen. Daher beschränke ich mich auf Dienstleister:innen wie dich, die ein therapeutisches Business haben. Wenn du also eine Ergotherapie, eine Zahnarztpraxis oder Ähnliches führst, dann ist dieser Artikel für dich.

Welche Business Fotos braucht es?  

 Es kommt darauf an, wie deine Kund:innen dich finden. Kommen sie über deinen Social Media Kanal zu dir? Dann brauchst du ein Business Portrait. Kommen sie über die lokale Suche, dann brauchst du eine Location Aufnahme zur Orientierung.

 Welches Bild braucht es als Erstes? “Das ist gehupft wie gesprungen.”

 

Ich persönlich würde sagen: “Ein Portrait von dir.” 

Warum? “Weil Menschen von Menschen kaufen.”

 

Doch in Zeiten von Google MyBusiness und Google Maps beginnen die ersten Aufnahmen mit einer Aufnahme von deinem Ort, deiner Eingangstür oder dem Haus, wo sich deine Praxis befindet. 

Und je nachdem, wie dunkel und abweisend oder wie strahlend und schön deine Location eingefangen wird, desto vertrauenswürdiger wirkt deine Praxis auf den ersten Blick.

 

Wenn du mit der Location beginnst und dann ein Portrait anfertigen lässt, hast du heutzutage den richtigen Move gemacht.


Reichen diese zwei Aufnahmen als Business Fotos? 

Reichen ist ein schwammiger Begriff. Manche Websites kommen mit diesem Repertoire super aus. Bei manchen wirkt es dürftig. Die Antwort: es kommt darauf an.

 

Heutzutage kann jeder jeden im Netz checken. Sei es über Bewertungen, sei es über Fotos, sei es über Empfehlungen, etc. Das alles sind Touchpoints, die zu einer Entscheidung beitragen. Je mehr Touchpoints jemand über sich bereitstellt, desto höher ist die Wirkung. Die dir noch unbekannte Interessent:in kann sich ein “digitales” Bild von etwas machen, bevor der Mensch bei dir vor Ort gewesen ist.

 

Diese Touchpoints sind so wichtig. Und du kannst davon viele oder wenige machen, Hauptsache, sie sind gut! Und so gesehen reichen zwei Aufnahmen (Portrait + Location) nicht wirklich aus, aber sie sind erstmal besser, als gar keine Fotos.

Welche Business Fotos braucht es noch?

Welche Bilder braucht es außerdem, dass deine Kund:innen bei dir statt bei deinem Mitbewerber buchen?

 

Du darfst deine Kund:in mit auf eine kleine Tour nehmen. UND MÖGLICHST VIELE Touchpoints finden.

 

Sicher hast du es selbst schon oft gesehen. Stelle dir eine Arztpraxis vor, die du online suchst, weil dein Arzt eine neue Urlaubsvertretung hat. Du siehst eine Ansicht vom Tresen. Mehrere Mitarbeiter:innen Portraits und vielleicht ein Beispiel aus dem Labor oder Praxisalltag oder ein Symbolfoto für Heilung, Termine, Arzneimittel. Wenn dessen Kammer es erlaubt, sogar ein Bild aus der Behandlung. Manche Fotos sind nichtssagend, andere sind informativ. Wertfrei betrachtet sind genügend Fotos vorhanden.

Also schlussfolgern wir, dass es diese weiteren Business Fotos braucht:

 

  • Mitarbeiter:innen und Inhaber:innen Portraits

  • Teamfotos

  • Symbolbilder: Terminbuchung, Behandlung, Arzneimittel

  • Praxisräume: Arztzimmer, Warteraum, Tresen, Labor, spezifischer Behandlungsraum

 

Wie werden die Business Fotos gemacht? vs. Wieviele Business Bilder braucht es?

Die Frage ist nicht, wieviele Business Fotos brauchst du, sondern wie werden diese gemacht. 

Natürlich kannst du auf unzählige Stockfotos und sogar auf KI zurückgreifen, aber du verschenkst hierbei dein Potenzial.

 

Was du brauchst, sind reale Alltagsszenen aus deiner Umgebung. Einblicke, die Menschen von dir und deinem Business bekommen, wenn sie zu dir in die Praxis kommen.

Deine Bilder dürfen deine Arbeits-Atmosphäre atmen. Sie zeigen, wer du bist und was deine Klienten zu erwarten haben, wenn sie zu dir kommen. 

Das füllt bei ihnen einen blinden Fleck aus, der sonst im Gedächtnis zu Lücken und Fragen führen könnte. Und nein, dass sollte kein Foto sein, was aussieht, als sei es lieblos mal eben aus der Hüfte geschossen worden.

 

Es kommt nämlich nicht darauf an, dass du möglichst viele, beliebige Fotos auf deiner Website oder auf Social Media nutzt. Es kommt darauf an, dass deine Leser, Zuschauer, deine Bilder mögen und du ihnen das Gefühl gibst, wirklich bei dir zu sein. 

 

Und das geschieht, indem deine Fotos im besten Sinne nach deiner Praxis aussehen. Nicht, wie im Katalog für Einrichtungsmöbel oder nach generischen Stockfotos für alle Praxen, sondern sie dürfen den Klang deiner Umgebung auf schöne und natürliche Weise wiedergeben. Dafür schauen wir, welches Licht, welche Winkel und welche Perspektive geeignet sein können. Diese Herangehensweise hilft deiner Praxis zu einem ganz eigenen Stil und einer Wiedererkennbarkeit, die die Menschen lieben werden. 

 

Fazit: Business Fotos, wie deine Kunden sie lieben.

Zusammengefasst: Deine Business Fotos können mehr, wenn sie zu dir passen. Und dein Auftritt wirkt menschlicher und stimmiger, wenn du auf KI und Stock-Fotos verzichtest. Es ist in etwas so, wie mit mit Dosenfutter: Das macht erstmal satt, schmeckt etwas nach Metall und ist fade, hat kaum Nährstoffe und enthält mehr Konservierungsstoffe, als Vitamine. Wonach es nie schmeckt: nach köstlichem, liebevoll zubereitetem, richtig gutem und selbstgemachten, frischen Essen, worauf sich alle freuen. 

 

So können Business Fotos wirken: wie etwas, das mit Liebe hergestellt wurde und allen eine Freude macht.